Teaser_VWAG_Autostadt_tree_72_web.jpg

Umweltpolitik Volkswagen Konzern

Der Volkswagen Konzern hat für seine umweltbezogenene Entscheidungsverfahren sowie für die Steuerung von Projekten und sein Verhalten im Umweltschutz eine Umweltpolitik formuliert.

Die Grundsätze der Umweltpolitik sind für fünf zentrale Punkte definiert: Führungsverhalten, Compliance, Umweltschutz, Zusammenarbeit mit Interessengruppen und Kontinuierliche Verbesserung.

Die fünf Grundsätze  

  • Führungsverhalten

    Unsere Führungskräfte auf allen Organisationsebenen und in allen Marken und Gesellschaften des Volkswagen Konzerns sind sich der Umweltrisiken bewusst, die sich durch ihre geschäftlichen Tätigkeiten ergeben. Sie bestärken durch Wort und Tat ihr Bekenntnis sowie ihre Haltung zu einem rechts- und unternehmenskonformen Handeln und zur Annahme ihrer Vorbildfunktion für Umwelt. Sie sind dafür verantwortlich, dass die in dieser Umweltpolitik beschriebenen Anforderungen in ihrem Verantwortungsbereich umgesetzt und eingehalten werden. Unsere Führungskräfte stellen sicher, dass alle Mitarbeiter informiert, qualifiziert und rechenschaftspflichtig für die ihnen übertragenen Aufgaben sind. Konzernvorstand und Vorstände der Marken berücksichtigen bei wichtigen Unternehmensentscheidungen das Thema Umwelt gleichberechtigt zu anderen betriebswirtschaftlichen Kriterien.

  • Compliance

    Wir halten gesetzliche und rechtliche Anforderungen ein und richten uns nach unseren Unternehmensstandards und -zielen. Unsere Umwelt-Compliance-Managementsysteme stellen sicher, dass ökologische Aspekte und Pflichten in unserer Geschäftstätigkeit erkannt und angemessen berücksichtigt werden. Missachtung, Täuschung oder Fehlverhalten werten wir als schwerwiegenden Compliance-Verstoß. Die Übereinstimmung unseres Handelns mit den Vorgaben dieser Umweltpolitik und anderen umweltbezogenen Konzernvorgaben werden jährlich evaluiert und an den Konzernvorstand, an die jeweiligen Vorstände der Marken bzw. an die Geschäftsführer der Gesellschaften berichtet.

  • Schutz unserer Umwelt

    Wir folgen einem Lebenszyklus-basierten Ansatz, um Umweltrisiken zu vermindern und Chancen für den Schutz unserer Umwelt zu optimieren. Dazu zählen etwa die Integration erneuerbarer Energien, Dekarbonisierung, nachhaltige Lieferketten oder Ressourceneffizienz. Wir reduzieren unsere ökologischen Auswirkungen über den gesamten Lebenszyklus unserer Prozesse, Produkte und Dienstleistungen unter gleichzeitiger Berücksichtigung von ökonomisch nachhaltiger Machbarkeit. Zum Nachweis der Erfüllung unserer Ziele legen wir jährlich wesentliche Umwelt-Kennzahlen (KPI) offen und berichten transparent über den Fortschritt unserer Bestrebungen.

  • Zusammenarbeit mit Interessengruppen

    Die Einbeziehung unserer Mitarbeiter, Kunden, Zulieferer, Gesetzgeber, Behörden und anderer Stakeholder ist uns wichtig. Wir möchten unser Verständnis zu ihren Erwartungen und Anforderungen im Bereich Umwelt verbessern. Ihre Anregungen finden Eingang in unsere Umwelt-Compliance-Managementsysteme, werden sorgfältig bewertet und spiegeln sich in unseren Prozessen, Produkten und Dienstleistungen wider. Wir stellen in unseren Berichten und in der Kommunikation mit Interessengruppen nachvollziehbare und verlässliche Informationen bereit.

  • Kontinuierliche Verbesserung

    Als Teil unserer Bestrebungen, die Auswirkungen unserer Produkte, Dienstleistungen, Prozesse und Produktionsanlagen auf die Umwelt kontinuierlich zu verbessern, verfügen wir über international anerkannte, durch unabhängige Gutachter validierte Umwelt-Managementsysteme. Unsere Umwelt-Managementsysteme selbst unterliegen damit gleichermaßen einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess. Dadurch stellen wir sicher, dass umweltbezogene Anforderungen in unseren Kerngeschäften und in unserer Entscheidungsfindung implementiert sind. Wir nutzen unsere globale Vernetzung mit Experten aus unseren Standorten weltweit, um bestmögliche und bewährte Verfahren zu Umwelttechnologien und Umweltmanagement zu identifizieren und verfügbar zu machen. Wir übernehmen eine führende Rolle in Bezug auf neu aufkommende, umweltbezogene Entwicklungen und Regelungen in Wissenschaft und Technik. Wir streben danach, unsere Ziele und die an uns gestellten Erwartungen zu übertreffen.

Download Konzern Umweltpolitik

Umweltpolitik Volkswagen Konzern
31.05.2019

Mehr Informationen