Pressemitteilung

AUTOHAUS VersicherungsMonitor 2015: Erneuter Doppelsieg für Volkswagen Financial Services und Audi Financial Services

Braunschweig, 15. Dezember 2015. Volkswagen Financial Services und Audi Financial Services konnten beim AUTOHAUS VersicherungsMonitor 2015 erneut einen Doppelsieg erringen. Bei der vom Fachmagazin AUTOHAUS und dem Marktforschungsinstitut „Puls“ jährlich durchgeführten Erhebung wurden rund 1000 Händler markengebundener Autohäuser zur Zufriedenheit mit den Versicherungsleistungen der Hersteller befragt.

Wie im vergangenen Jahr konnte sich Volkwagen Financial Services mit ihren Versicherungsleistungen in der Kategorie „Deutsche Volumenfabrikate“ durchsetzen. Audi Financial Services sicherte sich bei den „Deutschen Premiumfabrikaten“ abermals den ersten Platz. Insbesondere das Engagement sowie die fachliche Kompetenz des Außendienstes und die Freundlichkeit der Mitarbeiter erhielten Bestnoten.
„Wir sind stolz auf die erneute Auszeichnung und freuen uns sehr über das tolle Feedback aus dem Handel. Das zeigt, dass wir permanent an der Verbesserung unserer Services, unserer Produkte und unserer Prozesse arbeiten und wir so unsere Leistungen im Vergleich zum Vorjahr nochmal steigern konnten“, sagte Anthony Bandmann, Sprecher der Geschäftsführung der Volkswagen Bank GmbH und für das Deutschlandgeschäft von Volkswagen Financial Services verantwortlich.

Information für die Redaktionen:

Die Volkswagen Finanzdienstleistungen sind ein Geschäftsbereich der Volkswagen AG (Konzern) und umfassen die Volkswagen Financial Services AG mit ihren Beteiligungsgesellschaften sowie die direkt oder indirekt der Volkswagen AG gehörenden Finanzdienstleistungsgesellschaften in den USA, Kanada, Argentinien und Spanien – mit Ausnahme der Marken Scania und Porsche sowie der Porsche Holding Salzburg. Die wesentlichen Geschäftsfelder umfassen dabei die Händler- und Kundenfinanzierung, das Leasing, das Bank- und Versicherungsgeschäft, das Flottenmanagementgeschäft sowie Mobilitätsangebote. Weltweit sind bei Volkswagen Finanzdienstleistungen 12.821 Mitarbeiter beschäftigt – davon 6.254 allein in Deutschland (Stand: 31.12.2014). Der Geschäftsbericht 2014 der Volkswagen Aktiengesellschaft wies für Volkswagen Finanzdienstleistungen eine Bilanzsumme von rund 137,4 Milliarden Euro, ein operatives Ergebnis von 1,7 Milliarden Euro und einen Bestand von rund 12,4 Millionen Verträgen aus.

Ansprechpartner für Presseanfragen:


Stefan Voges (Leiter Externe Kommunikation)
Tel.: +49 (0)531 / 212-2621
E-Mail: stefan.voges@vwfs.com
www.vwfs.com