Pressemitteilung

Volkswagen Financial Services erwarten für 2015 ein operatives Ergebnis über dem Vorjahresniveau

Braunschweig, 9. Dezember 2015. Die Volkswagen Financial Services sind im Geschäftsjahr 2015 weiter gewachsen. Das Wachstum basiert im Wesentlichen auf dem herausragenden Geschäftsverlauf bis zum Spätsommer dieses Jahres. Der Gesamtvertragsbestand legt nach vorläufigen Zahlen voraussichtlich um 5,8 Prozent auf mehr als 13,1 Millionen zu (2014: 12,4 Mio.). „Wir haben den erfolgreichen Wachstumskurs der vergangenen Jahre fortgesetzt. Unter Berücksichtigung aller Verträge, auch jener aus Joint Ventures sowie dem Gesamtbereich Versicherungen, wuchs unser Bestand sogar auf rund 18 Mio. Verträge. Finanziell werden wir voraussichtlich ein operatives Ergebnis über dem Vorjahresniveau erzielen“, sagt Lars Henner Santelmann, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen Financial Services AG, und erklärt weiter: „Gleichwohl sind wir von den aktuellen Abgasthemen rund um den Volkswagen Konzern betroffen. Dabei ist das Kundenvertrauen unser höchstes Gut. Deshalb werden wir alles dafür tun, das in uns gesetzte Vertrauen zu bestätigen.“

Information für die Redaktionen:


Die Volkswagen Finanzdienstleistungen sind ein Geschäftsbereich der Volkswagen AG (Konzern) und umfassen die Volkswagen Financial Services AG mit ihren Beteiligungsge-sellschaften sowie die direkt oder indirekt der Volkswagen AG gehörenden Finanzdienstleis-tungsgesellschaften in den USA, Kanada, Argentinien und Spanien – mit Ausnahme der Marken Scania und Porsche sowie der Porsche Holding Salzburg. Die wesentlichen Ge-schäftsfelder umfassen dabei die Händler- und Kundenfinanzierung, das Leasing, das Bank- und Versicherungsgeschäft, das Flottenmanagementgeschäft sowie Mobilitätsangebote. Weltweit sind bei Volkswagen Finanzdienstleistungen 12.821 Mitarbeiter beschäftigt – davon 6.254 allein in Deutschland (Stand: 31.12.2014). Der Geschäftsbericht 2014 der Volkswagen Aktiengesellschaft wies für Volkswagen Finanzdienstleistungen eine Bilanzsumme von rund 137,4 Milliarden Euro, ein operatives Ergebnis von 1,7 Milliarden Euro und einen Bestand von rund 12,4 Millionen Verträgen aus.

Ansprechpartner für Presseanfragen:


Marc Siedler (Pressesprecher)
Tel.: +49 (0)531 / 212-87675
E-Mail: marc.siedler@vwfs.com
www.vwfs.com

Stefan Voges (Leiter Externe Kommunikation)
Tel.: +49 (0)531 / 212-2621
E-Mail: stefan.voges@vwfs.com
www.vwfs.com

Malte Krause (Pressesprecher)
Tel.: +49 (0)531 / 212-5574
E-Mail: malte.krause@vwfs.com
www.vwfs.com