Pressemitteilung

Volkswagen Financial Services platzieren erfolgreich brasilianische Auto-ABS Transaktion

  • Forderungsvolumen beläuft sich auf rund 1,09 Mrd. BRL
Braunschweig, 14. Dezember 2015. Die Volkswagen Financial Services haben ihre dritte brasilianische Auto-Asset Backed Securities (ABS) Transaktion erfolgreich platziert. Die Verbriefungstransaktion Driver Brasil three besitzt ein Volumen von rund 1,09 Milliarden brasilianischen Real (BRL), dies entspricht etwa 257 Millionen Euro. Die Senior Tranche wurde im Bookbuilding-Verfahren zu einem Preis von 1-Monats CDI, dem brasilianischen Referenzzinssatz, plus 175 Basispunkte, die Mezzanine Tranche zu plus 285 Basispunkte platziert. Das Orderbuch war zum Platzierungspreis 1,5-fach überzeichnet.

„Die erneute Platzierung reiht sich in die erfolgreichen Transaktionen der vergangenen Wochen und Monate ein. Insgesamt blicken wir auf ein sehr erfolgreiches Auto-ABS Jahr 2015 zurück“, sagt Frank Fiedler, CFO der Volkswagen Financial Services AG, und erläutert weiter: „Das Vertrauen der Investoren spricht für unsere gut strukturierten Auto-ABS aber auch unser erfolgreiches Geschäftsmodell.“

Folgende Tranchen wurden platziert:
 
  • 993,6 Mio. BRL Anleihen Senior Tranche
    ISIN: BRDRVRCTF006
    Rating: [Aaa.br]/[AAA(bra)(exp)] (Moody´s/S&P)
  • 15,3 Mio. BRL Anleihen Mezzanine Tranche
    ISIN: BRDRVRCTF014
    Rating: [A1.br]/[A+ (bra)(exp)] (Moody´s/S&P)
Die Emission wurde gemeinsam von der Banco Bradesco BBI S.A. (Lead Coordinator) und der Banco Santander (Brasil) S.A. koordiniert.

Information für die Redaktionen:

Die Volkswagen Finanzdienstleistungen sind ein Geschäftsbereich der Volkswagen AG (Konzern) und umfassen die Volkswagen Financial Services AG mit ihren Beteiligungsgesellschaften sowie die direkt oder indirekt der Volkswagen AG gehörenden Finanzdienstleistungsgesellschaften in den USA, Kanada, Argentinien und Spanien – mit Ausnahme der Marken Scania und Porsche sowie der Porsche Holding Salzburg. Die wesentlichen Geschäftsfelder umfassen dabei die Händler- und Kundenfinanzierung, das Leasing, das Bank- und Versicherungsgeschäft, das Flottenmanagementgeschäft sowie Mobilitätsangebote. Weltweit sind bei den Volkswagen Finanzdienstleistungen 12.821 Mitarbeiter beschäftigt – davon 6.254 allein in Deutschland (Stand: 31.12.2014). Der Geschäftsbericht 2014 der Volkswagen Aktiengesellschaft wies für die Volkswagen Finanzdienstleistungen eine Bilanzsumme von rund 137,4 Milliarden Euro, ein operatives Ergebnis von 1,7 Milliarden Euro und einen Bestand von rund 12,4 Millionen Verträgen aus.

Ansprechpartner für Presseanfragen:

Marc Siedler (Pressesprecher)
Tel.: +49 (0)531 / 212-87675
E-Mail: marc.siedler@vwfs.com
www.vwfs.com