Pressemitteilung

Personalrotation in der Volkswagen Bank: Harald Heßke verlässt Geschäftsführung in Richtung Spanien, Oliver Roes rückt als Generalbevollmächtigter nach

Braunschweig, 1.10.2020. Personalrotation in der Volkswagen Bank GmbH: Harald Heßke (57) verlässt zum 1. Oktober 2020 die Geschäftsführung der Volkswagen Tochter in Braunschweig und wechselt nach Spanien. Dort übernimmt er die Geschäftsführung der zur Volkswagen Financial Services AG gehörenden Volkswagen Renting S.A. in Madrid. Heßkes Nachfolger heißt Oliver Roes (50) und steigt – zunächst als Generalbevollmächtigter – in die Geschäftsleitung der Volkswagen Bank GmbH ein.
Harald Heßke trat 1990 in den Volkswagen Konzern ein und wechselte 1991 zu den Volkswagen Finanzdienstleistungen. Dort übernahm er verschiedene Leitungsfunktionen in diversen Ländern, unter anderem als Geschäftsführer Finanz und Administration in Spanien und Mexiko. In Deutschland verantwortete Heßke bis 2014 das Controlling bevor er bis Ende Januar 2016 als Country Manager Back Office die Volkswagen Bank in Frankreich leitete. Im Februar 2016 trat Heßke schließlich in die Geschäftsführung der Volkswagen Bank ein, zunächst in Doppelfunktion auch als Geschäftsführer der Volkswagen Leasing GmbH. In der Geschäftsführung der Volkswagen Bank GmbH war Heßke zuletzt für die Bereiche Controlling, Rechnungswesen, Zahlungsverkehr sowie Group Treasury & Investor Relations verantwortlich.


Der verheiratete Vater von zwei Kindern schloss das Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Justus-Liebig-Universität in Gießen als Diplom-Kaufmann ab.

Oliver Roes begann im Jahr 2000 seine berufliche Laufbahn im Risikomanagement der Volkswagen Bank. Zwischen Stationen bei Volkswagen Finans Sverige AB in Södertälje, Schweden (2006 – 2008), und bei Volkswagen Financial Services in Puebla, Mexiko (2011 – 2014) arbeitete Roes als Assistent des Finanzvorstandes der Volkswagen Financial Services AG und leitete das Controlling der Volkswagen Bank GmbH. Seit Oktober 2014 ist Roes als Leiter Controlling für die Finanzielle Gesamtsteuerung der Volkswagen Financial Services AG verantwortlich und berichtet direkt an den Vorstand.

Der gebürtige Wolfsburger Roes hat eine Ausbildung als Konstruktionsmechaniker absolviert und ein Mathematikstudium an der TU Braunschweig mit Diplom abgeschlossen. Er ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Die Geschäftsführung der Volkswagen Bank GmbH besteht ab dem 01.10.2020 aus
Dr. Michael Reinhart (Sprecher), Dr. Volker Stadler und Christian Löbke. Oliver Roes erweitert die Geschäftsleitung als Generalbevollmächtigter bereits seit 01.07.2020.  


Information für die Redaktionen:
Die Volkswagen Finanzdienstleistungen sind ein Geschäftsbereich der Volkswagen AG (Konzern) und umfassen die Volkswagen Financial Services AG mit ihren Beteiligungsgesellschaften, die Volkswagen Bank GmbH, die Porsche Financial Services sowie die direkt oder indirekt der Volkswagen AG gehörenden Finanzdienstleistungsgesellschaften in den USA und Kanada – mit Ausnahme der Marke Scania sowie der Porsche Holding Salzburg. Die wesentlichen Geschäftsfelder umfassen dabei die Händler- und Kundenfinanzierung, das Leasing, das Bank- und Versicherungsgeschäft, das Flottenmanagementgeschäft sowie Mobilitätsangebote. Weltweit sind bei Volkswagen Finanzdienstleistungen 16.571 Mitarbeiter beschäftigt – davon 7.414 allein in Deutschland. Die Volkswagen Finanzdienstleistungen weisen eine Bilanzsumme von rund 223,5 Milliarden Euro, ein operatives Ergebnis von 2,96 Milliarden Euro und einen Bestand von rund 21,5 Millionen Verträgen aus (Stand: 31.12.2019).
 
Ansprechpartner für Presseanfragen:
Volkswagen Financial Services

Stefan Voges (Leiter Externe Kommunikation)
Tel.: +49 (0)531 / 212-2621
E-Mail: stefan.voges@vwfs.com
www.vwfs.com