Pressemitteilung

20 Jahre ARTMOBIL: Volkswagen Financial Services weitet Kooperation mit dem Kunstmuseum Wolfsburg aus

Wolfsburg/ Braunschweig, 13. Oktober 2022. Volkswagen Financial Services (VWFS) weitet die Kooperation mit dem Kunstmuseum Wolfsburg aus. Seit 20 Jahren werden Schülerinnen und Schüler aus den umliegenden Kommunen in einem von VWFS finanzierten Reisebus, dem ARTMOBIL, ins Museum gefahren und besuchen dort die aktuellen Ausstellungen und Workshops. Nun verlängert VWFS diese Partnerschaft um zwei Jahre und baut sie deutlich aus: Ab 2023 werden Führungen in sogenannter „Einfacher Sprache“ für ebenfalls 2 Jahre unterstützt. Das kündigte am heutigen Mittwoch VWFS-Personalvorstand Dr. Alexandra Baum-Ceisig in Wolfsburg im Beisein von Dr. Andreas Beitin (Direktor Kunstmuseum Wolfsburg) und Ute Lefarth-Polland (Leiterin Kunstvermittlung Kunstmuseum Wolfsburg) an. Mit dabei waren Lehrer sowie Schülerinnen und Schüler der Neuen Oberschule aus Braunschweig. 

Seit 2002 finanziert  Europas größter automobiler Finanzdienstleister das sogenannte Busprojekt, mit dem - in einem individuell gestalteten - Reisebus während 16 Wochen pro Jahr Schulklassen aus dem Schulbezirk Braunschweig ins Kunstmuseum Wolfsburg gefahren werden.

Nachdem das Projekt 2002 für Schulklassen gestartet war, wurde das Angebot ein Jahr später auf Senior*innen ausgeweitet und 2004 kam ein drittes Projekt dazu – eine Kombination aus Schüler*innen und Senior*innen, das sogenannte „Jung und Alt“ oder „Take your granny by the hand“ genannt. Diese Angebote schreiben eine Erfolgsgeschichte, denn seit dem Start vor 20 Jahren haben rund 100.000 Schüler*innen und Senior*innen den Shuttledienst in Anspruch genommen.

Der Direktor des Kunstmuseums, Dr. Andreas Beitin, hebt besonders die Langfristigkeit und Nachhaltigkeit des Engagements von Volkswagen Financial Services AG hervor: „Der Bus ist aus dem Unterricht vieler Schulen in der Region nicht mehr wegzudenken und sowohl die Lehrkräfte als auch wir im Museum können uns auf diese Leistungen verlassen. Wir pflegen eine außergewöhnliche Kooperation, um Schüler*innen zeitgenössische Kunst näher zu bringen. Für ältere Menschen bedeutet das Busprojekt mehr Mobilität und die Gelegenheit in der Gruppe Kultur gemeinsam zu erleben.“

Dr. Alexandra Baum-Ceisig erklärt: „Wir sind sehr stolz auf dieses langjährige Projekt, mit dem junge und alte Menschen mit Kunst in Berührung kommen. Der Erfolg und die Zahlen dieses Projektes sprechen für sich und daher setzen wir unser Engagement auch für die nächsten zwei Jahre fort. Um noch mehr Menschen den Zugang zum Museum zu erleichtern, haben wir uns darüber hinaus entschieden, ein weiteres Projekt „Einfache Sprache“ zu unterstützen.“

Interessierte Schulen können Klassen zu dem Projekt anmelden. Dadurch ist es auch abgelegenen und verkehrstechnisch ungünstig angeschlossenen Schulen möglich, ohne großen Aufwand einen Besuch im Kunstmuseum Wolfsburg in ihren Schulalltag zu integrieren, die Attraktivität eines außerschulischen Lernortes zu nutzen und Kunstwerke im Original zu erleben. Während mehrwöchiger Zeiträume im Jahr kann das rund zweistündige Besuchsangebot immer von Dienstag bis Freitag genutzt werden. Es umfasst jeweils altersgerechte Führungen bzw. den Besuch einer aktuellen Ausstellung und einen künstlerisch praktischen Workshop.

Innerhalb der Schulbuswochen ist an den jeweiligen Samstagen ein Transfer speziell für ältere Menschen aus Seniorenheimen reserviert. Dank eines weiteren Projektpartners, der Margarete-Schnellecke-Stiftung aus Wolfsburg, können Senior*innen ihren Museumsbesuch mit Kaffee und Kuchen ausklingen lassen.

Ansprechpartner für Presseanfragen:

Martina Flamme-Jasper (Leiterin Kommunikation Kunstmuseum Wolfsburg)
Tel.: +49 (0)5361 2669-17
E-Mail: flamme-jasper@kunstmuseum.de
www.kunstmuseum.de

Stefan Voges (Leiter Externe Kommunikation Volkswagen Financial Services AG)
Tel.: +49 (0)531 / 212-2621
E-Mail: stefan.voges@vwfs.com
www.vwfs.com
20_Jahre_Artmobil.jpg
v.l.n.r.: Dr. Andreas Beitin (Direktor Kunstmuseum Wolfsburg) und Dr. Alexandra Baum-Ceisig (Personalvorständin der Volkswagen Financial Services AG)

Bilder-Download

Foto Dr. Andreas Beitin und Dr. Alexandra Baum-Ceisig vor dem "ARTMOBIL"-Bus
13.10.2022