Weitblick

Weitblick

2018.05.14._Nachaltigkeit_van-der-Puetten_1_.jpg

… ist bei der Umsetzung von Umweltmanagement-Maßnahmen wichtig. Das weiß auch Manfred van der Pütten aus dem Technischen Facility Management, der hier die Photovoltaikanlage auf Gebäude B10 überprüft. Das Immobilienmanagement, zu dem auch van der Pütten und seine
Kollegen zählen, leistet einen wesentlichen Beitrag zu einem nachhaltigen Ressourcenverbrauch und hat auf dem Campus in Braunschweig
schon vieles in die Wege geleitet. Die Photovoltaikanlagen, die sich auf drei Gebäuden im Käferweg befinden, sind dafür ein gutes Beispiel. Sie
gewinnen aus Sonnenlicht elektrische Energie, die einen Teil des Bedarfs am Standort B abdeckt. Auch der zusätzlich bezogene Strom ist grün: Seit
Anfang 2018 setzen die Volkswagen Financial Services auf dem Campus zu 100 Prozent auf Naturstrom aus erneuerbaren Energiequellen.

Alles im Blick

2018.05.14__.jpg

… hat Thomas Scherrer, Koordinator im Facility Management. Scherrer und seine Kollegen überwachen nicht nur die Gebäudeleittechnik in Braunschweig. Sie haben auch einen Überblick über den Energieverbrauch an den Standorten. Ob Bankgebäude, Rechenzentrum oder Leasing Altbau: Wenn irgendwo ein Verbrauchswert in die Höhe schießt, sehen sie es. „Wir kennen unsere Anlagen und wissen, welchen Verbrauch sie haben“, so Scherrer. Doch primäres Ziel ist es nicht, diese Werte nur konstant zu halten, sondern sie möglichst zu verringern. Etwa durch den Einsatz von LED-Leuchten in vielen Büros oder Hocheffizienzmotoren für die Belüftung des Rechenzentrums.

Parken unter LED

2018.05.14_.jpg

… ist im Parkhaus Käferweg schon Standard. Thomas Mander aus dem Technischen Facility Management hat die Umsetzung koordiniert. Sowohl in der
Sicherheits- als auch der Notfallbeleuchtung setzen die Volkswagen Financial Services auf Effizienz und tauschen sukzessiv herkömmliche Leuchtmittel gegen LED aus. In allen Gebäuden und Parkhäusern hat das Unternehmen Bewegungsmelder oder Zeitschaltsysteme installiert. Betritt jemand nach Einbruch der Dunkelheit das Parkhaus, geht in Teilen davon das Licht an. Fährt er aus dem Gebäude, wird es zusätzlich erhellt. Nach eingen Minuten schalten sich die Leuchten wieder ab.

Eine Pause im Grünen

2018.05.14._Nachaltigkeit_Utermuehl_Favorit_.jpg

… ist für Kollegen in Braunschweig an immer mehr Plätzen möglich. Etwa in den Innenhöfen der Gebäude B9 bis B11 im Käferweg, wie Dirk Utermühl hier  demonstriert. Auch die Pflege der Grünanlagen gehört zum Aufgabenbereich des Technischen Facility Managements. Als Ausgleich für gefällte  Bäume und gerodete Büsche, zum Beispiel im Zuge neuer Baumaßnahmen, wird andernorts neu begrünt. Wie auf dem Parkplatz neben dem Kinderhaus  Frech Daxe im Käferweg, wo das Team neue Bäume gepflanzt hat.