Pressemitteilung

Volkswagen Financial Services starten neue Online-Gebrauchtwagenplattform HeyCar

  • Gründung von Start-up Mobility Trader GmbH in Berlin
  • Vertriebsvorstand Dr. Dahlheim: „Wir greifen mobile.de und Autoscout24.de mit einer konsequent kundenorientierten Plattform an“
  • Gebrauchtwagen als strategischer Schwerpunkt von Volkswagen Financial Services
  • Angebot für alle Automobilmarken
  • Markus Kröger ist CEO der Mobility Trader GmbH
Braunschweig/Berlin 26. Oktober 2017. Die Volkswagen Financial Services starten die neue Online-Gebrauchtwagenplattform HeyCar (www.hey.car) und haben dafür die Mobility Trader GmbH gegründet. Die in Berlin ansässige, 100prozentige Tochter der Volkswagen Financial Services AG dient als Qualitätsplattform für alle Automobilmarken, nicht nur des Volkswagen Konzerns. CEO des neuen Start-ups ist Markus Kröger, der zuvor Führungspositionen bei PayPal und Delivery Hero innehatte.

HeyCar stellt für Kunden das Auto und die Qualität in den Mittelpunkt. Darüber hinaus ermöglicht HeyCar Händlern Ertragspotentiale mit Zusatzgeschäften zu erschließen. HeyCar soll eng mit Qualitätshändlern aller in Deutschland aktiven Automobilmarken zusammen arbeiten und dabei transparent und zuverlässig hochwertige Fahrzeuge vermitteln. HeyCar verzichtet dabei völlig auf Werbung und gekaufte Inserate.

Dr. Christian Dahlheim, Vertriebsvorstand der Volkswagen Financial Services AG, erklärt: „Mit unserer Strategie ROUTE2025 wollen wir bis 2025 rund 30 Mio. Verträge im Bestand haben. Mit HeyCar haben wir ein wesentliches Instrument, um die Gebrauchtwagenpotentiale des Marktes zu erschließen. Unsere bestehenden Initiativen wie die Unterstützung des stationären Handels mit Schulungen und Produkten setzen wir natürlich fort. Wir wollen mit HeyCar den Platzhirschen mobile.de und Autoscout.24.de nicht nur Marktanteile abnehmen. Wir haben zudem den Anspruch, uns perspektivisch als Plattform Nr. 1 für höherwertige Gebrauchtwagen in Deutschland zu positionieren.“

Die neue Gebrauchtwagenplattform löst bestehende Marktprobleme sowohl von Privatkunden als auch von Händlern. Die Kunden werden von der neuen Plattform transparent und nutzerfreundlich geführt. Die Vorauswahl von Händlern und Fahrzeugen schafft mehr Sicherheit und Vertrauen.

Dem Handel wird mittels Vorqualifizierung der Kunden nicht nur eine höhere Anfragequalität zugeführt, darüber hinaus ergeben sich durch die Fokussierung auf zertifizierte und nach hohen Qualitätsstandards arbeitende Händler zusätzliche Ertragspotentiale z. B. durch Finanzdienstleistungsprodukte.

Anthony Bandmann, Sprecher der Geschäftsführung der Volkswagen Leasing GmbH: „HeyCar arbeitet agil und selbstständig vom Konzern, ist eben ein echtes und dynamisches Start-up. Schon Ende 2017 wird HeyCar mit über 100 angeschlossenen Händlern zusammen arbeiten und mehr als 70.000 Fahrzeuge gelistet haben. Bis Mitte 2018 ist HeyCar dann flächendeckend deutschlandweit aktiv.“

Markus Kröger, frisch ernannter CEO der Mobility Trader GmbH und Chef von HeyCar ergänzt: “Wir möchten wirklich alle Markenhändler einladen, ihre Fahrzeuge zum Start kostenlos bei HeyCar einzustellen. Jede Marke ist uns willkommen.“

Informationen für die Redaktionen:


Die Volkswagen Finanzdienstleistungen sind ein Geschäftsbereich der Volkswagen AG (Konzern) und umfassen zum 01.09.2017 die Volkswagen Financial Services AG mit ihren Beteiligungsgesellschaften, die Volkswagen Bank GmbH, die Porsche Financial Services sowie die direkt oder indirekt der Volkswagen AG gehörenden Finanzdienstleistungsgesellschaften in den USA, Kanada und Spanien – mit Ausnahme der Marke Scania sowie der Porsche Holding Salzburg. Die wesentlichen Geschäftsfelder umfassen dabei die Händler- und Kundenfinanzierung, das Leasing, das Bank- und Versicherungsgeschäft, das Flottenmanagementgeschäft sowie Mobilitätsangebote. Weltweit sind bei Volkswagen Finanzdienstleistungen 15.324 Mitarbeiter beschäftigt – davon 6.503 allein in Deutschland. Die Volkswagen Finanzdienstleistungen weisen eine Bilanzsumme von rund 170,1 Milliarden Euro, ein operatives Ergebnis von 2,1 Milliarden Euro und einen Bestand von rund 18,2 Millionen Verträgen aus (Stand: 31.12.2016).

Ansprechpartner für Presseanfragen:

Stefan Voges (Leiter Externe Kommunikation)
Tel.: + 49 (0)531 / 212-2621
E-Mail: stefan.voges@vwfs.com
www.vwfs.com

Marc Siedler (Pressesprecher)
Tel.: + 49 (0)531 / 212-87675
E-Mail: marc.siedler@vwfs.com
www.vwfs.com