Pressemitteilung

Volkswagen Bank platziert Anleihen über zwei Milliarden Euro

Braunschweig, 5. Juni 2018. Die Volkswagen Bank GmbH hat drei Anleihen mit einem Volumen von insgesamt zwei Milliarden Euro platziert. Es wird erwartet, dass Standard & Poor's diese Anleihen mit BBB+ und Moody's mit A3 bewerten. Die Transaktion generierte Investoreninteresse in Höhe von fast fünf Milliarden Euro.

Nachdem der Primärmarkt in den vergangenen zwei Wochen nahezu inaktiv war, konnte die Volkswagen Bank GmbH am Montag eine erste Phase der Marktbelebung nutzen. Die Transaktion war fast zweieinhalbfach überzeichnet. Asset Manager waren die am stärksten vertretene Investorengruppe mit etwa 80 Prozent aller Orders. Bei der regionalen Verteilung zeigte sich der Schwerpunkt bei Investoren aus Großbritannien, Deutschland und Frankreich. Aber auch Investoren aus Asien waren in signifikanten Volumina vertreten.

Dies ist die zweite Euro-Benchmark Transaktion der Volkswagen Finanzdienstleistungen in diesem Jahr. Bereits im April hatte die Volkswagen Financial Services AG Anleihen mit einem Volumen von mehr als zwei Milliarden Euro emittiert.

Zudem hatte Mitte Mai die Volkswagen Leasing Mexico S.A. de C.V., eine Tochtergesellschaft der Volkswagen Financial Services AG, eine Anleihe mit einem Volumen von zwei Milliarden Mexikanischen Peso, rund 86 Millionen Euro, platziert (ISIN: MX91VW0100D3). Die Laufzeit beträgt vier Jahre, die Anleihe wird mit einem variablen Zinssatz bestehend aus dem mexikanischen Interbankensatz TIIE 28 (tasa de interés interbancaria de equilibrio) zuzüglich eines Aufschlags von 0,6 Prozent verzinst.

Die Anleihen wurden von einem Bankenkonsortium bestehend aus Deutsche Bank, ING, Mizuho und NatWest Markets vermarktet.

  Anleihe 1 Anleihe 2 Anleihe 3
Emittent Volkswagen Bank GmbH
Volumen 600 Mio. Euro 600 Mio. Euro 800 Mio. Euro
Stückelung 100.000 Euro 100.000 Euro 100.000 Euro
Laufzeit 3,25 Jahre 3,5 Jahre 6 Jahre
Kupon 3-Monats-Euribor
plus 0,700 %
0,625 % 1,250 %
Emissionskurs 99,904 % 100,000 % 99,233 %
ISIN XS1830992480 XS1830992563 XS1830986326

 Information für die Redaktionen:

Die Volkswagen Finanzdienstleistungen sind ein Geschäftsbereich der Volkswagen AG (Konzern) und umfassen die Volkswagen Financial Services AG mit ihren Beteiligungsgesellschaften, die Volkswagen Bank GmbH, die Porsche Financial Services sowie die direkt oder indirekt der Volkswagen AG gehörenden Finanzdienstleistungsgesellschaften in den USA, Kanada und Spanien – mit Ausnahme der Marken Scania sowie der Porsche Holding Salzburg. Die wesentlichen Geschäftsfelder umfassen dabei die Händler- und Kundenfinanzierung, das Leasing, das Bank- und Versicherungsgeschäft, das Flottenmanagementgeschäft sowie Mobilitätsangebote. Weltweit sind bei Volkswagen Finanzdienstleistungen 15.770 Mitarbeiter beschäftigt – davon 6.670 allein in Deutschland. Die Volkswagen Finanzdienstleistungen weisen eine Bilanzsumme von rund 186,9 Milliarden Euro, ein operatives Ergebnis von 2,5 Milliarden Euro und einen Bestand von rund 19,7 Millionen Verträgen aus (Stand: 31.12.2017).

Die 1949 gegründete Volkswagen Bank GmbH, ein Tochterunternehmen der Volkswagen AG, ist mit einer Bilanzsumme von rund 79 Mrd. Euro per 31.12.2017 die führende Automobilbank in Europa. Ihr Angebot reicht von der Finanzierung von Neu- und Gebrauchtfahrzeugen aller Marken des Volkswagen Konzerns über Direct Banking bis hin zur Händlerfinanzierung.

Ansprechpartner für Presseanfragen:

Marc Siedler (Pressesprecher)
Tel.: + 49 (0)531 / 212-87675
E-Mail: marc.siedler@vwfs.com
www.vwfs.com