Pressemitteilung

Volkswagen Finanzdienstleistungen erweitern internationalen Flottenservice in den USA

  • Erstmals Full-Service-Leasing in den USA möglich
  • Internationale Flottenkunden profitieren durch Service aus einer Hand
Braunschweig, 24. September 2018. Die Volkswagen Finanzdienstleistungen haben ihr Leistungsportfolio für Fahrzeugflotten im Ausland erweitert. Über die Volkswagen Credit, Inc. (VCI) können nun auch deutsche und internationale Großkunden auf dem US-Markt aus einer Hand bedient werden. „Wir haben uns zum Ziel gesetzt, auch im außereuropäischen Flottengeschäft weiter zu wachsen – das schließt die USA mit ein“, sagt Jochen Schmitz, Leiter International Fleet der Volkswagen Financial Services AG, „gemeinsam mit unseren Kollegen aus Übersee halten wir nun ein noch breiteres, internationales Angebot bereit.“

Durch das neue Angebot mit dem Namen „VWGoA Fleet Services“ (vwgoafleetservices.com) können Großkunden der Volkswagen Finanzdienstleistungen in den Vereinigten Staaten von Amerika nun auf ein umfassendes Full-Service-Leasing und damit verbundene Flottenmanagementlösungen zurückgreifen. Sowohl deutsche als auch internationale Flottenkunden, die in den USA eine Fahrzeugflotte betreiben, profitieren von harmonisierten Prozessen für die vereinbarten Dienstleistungen und Konditionen sowie einem zentralen Ansprechpartner bei den Volkswagen Financial Services. Ab sofort bieten die Volkswagen Finanzdienstleistungen in den USA Lösungen in den Bereichen Beschaffung, Finanzierung, Services und Remarketing an. Kunden können damit ihr gesamtes Flottengeschäft über den Volkswagen Konzern betreiben – aus einer Hand.

"Wir freuen uns, Teil dieses internationalen Programms zu sein, um den Flottenbedarf unserer Kunden weltweit zu decken", sagt Charles Moore, Chief Digital Officer bei VW Credit, Inc. Die Rückmeldungen aus den bisherigen Kunden- und Angebotsgesprächen sind durchweg positiv. „Full Service Leasing und Fleet Management sind Schlüsselkompetenzen, um in den USA zu wachsen und profitable Mobilitätsdienstleistungen anbieten zu können“, sagt Schmitz.

Informationen für die Redaktionen:

Die Volkswagen Finanzdienstleistungen sind ein Geschäftsbereich der Volkswagen AG (Konzern) und umfassen die Volkswagen Financial Services AG mit ihren Beteiligungsgesellschaften, die Volkswagen Bank GmbH, die Porsche Financial Services sowie die direkt oder indirekt der Volkswagen AG gehörenden Finanzdienstleistungsgesellschaften in den USA, Kanada und Spanien – mit Ausnahme der Marken Scania sowie der Porsche Holding Salzburg. Die wesentlichen Geschäftsfelder umfassen dabei die Händler- und Kundenfinanzierung, das Leasing, das Bank- und Versicherungsgeschäft, das Flottenmanagementgeschäft sowie Mobilitätsangebote. Weltweit sind bei Volkswagen Finanzdienstleistungen 15.770 Mitarbeiter beschäftigt – davon 6.670 allein in Deutschland. Die Volkswagen Finanzdienstleistungen weisen eine Bilanzsumme von rund 186,9 Milliarden Euro, ein operatives Ergebnis von 2,5 Milliarden Euro und einen Bestand von rund 19,7 Millionen Verträgen aus (Stand: 31.12.2017).

Ansprechpartner für Presseanfragen:

Malte Krause (Pressesprecher)
Tel.: +49 (0)531 / 212-5574
E-Mail: malte.krause@vwfs.com
www.vwfs.com