Pressemitteilungen

Volkswagen Finanzdienstleistungen starten Geschäft in Dänemark
 

  • Attraktive Finanzdienstleistungen rund ums Fahrzeug
  • Joint Venture zwischen den Volkswagen Financial Services und der dänischen Semler Gruppen A/S
  • Ziel: führendes digitales automobiles Finanzdienstleistungsunternehmen in Dänemark
Braunschweig, Brøndby, 3. Mai 2021. Die Volkswagen Semler Finans Danmark A/S, ein Joint Venture zwischen Volkswagen Financial Services und der Semler Gruppe, Importeur der Volkswagen Konzernmarken, startet heute das operative Geschäft in Dänemark. Das neue Unternehmen bietet Fahrzeugfinanzierungen, Leasing, Fahrzeugversicherungen und Dienstleistungsverträge, wie beispielweise Wartung & Verschleiß, sowohl für Neu- als auch für Gebrauchtwagen für die Marken des Volkswagen Konzerns an.

„Wir freuen uns sehr, dass wir nun auch in unserem Nachbarland Dänemark mit dem Finanzdienstleistungsgeschäft starten und uns damit weiteres Wachstumspotenzial erschließen. Zusammen mit den erfahrenen Kollegen von Semler bieten wir in Dänemark künftig eine breite Palette an fahrzeug- und kundenbezogenen Services an, um damit den Absatz des Volkswagen Konzerns zu fördern“, sagt Lars Henner Santelmann, CEO der Volkswagen Financial Services AG.

"Wir wollen eine Win-Win-Win-Situation schaffen – für unsere Kunden, die Händler und die Marken des Volkswagen Konzerns. Unser Ziel ist es, das führende digitale automobile Finanzdienstleistungsunternehmen in Dänemark zu werden", sagt Rene Sterregaard, Geschäftsführer der Volkswagen Semler Finans Danmark A/S.

Das Unternehmen beschäftigt zum Start etwa 55 Mitarbeiter in Brøndby. Am Joint Venture besitzen die Volkswagen Financial Services 51 Prozent der Anteile und die Semler Gruppe 49 Prozent.

Im Jahr 2020 wurden in Dänemark laut dem Verband der dänischen Autoimporteure 198.125 Neufahrzeuge angemeldet. Davon stammen 49.486 von den Marken des Volkswagen Konzerns. Im gesamten dänischen Automarkt werden, ähnlich wie in Deutschland, etwa 70 – 80 Prozent aller Fahrzeuge finanziert oder geleast.

 
Informationen für die Redaktionen:

Die Volkswagen Finanzdienstleistungen sind ein Geschäftsbereich der Volkswagen AG (Konzern) und umfassen die Volkswagen Financial Services AG mit ihren Beteiligungsgesellschaften, die Volkswagen Bank GmbH, die Porsche Financial Services sowie die direkt oder indirekt der Volkswagen AG gehörenden Finanzdienstleistungsgesellschaften in den USA und Kanada – mit Ausnahme der Marke Scania sowie der Porsche Holding Salzburg. Die wesentlichen Geschäftsfelder umfassen dabei die Händler- und Kundenfinanzierung, das Leasing, das Bank- und Versicherungsgeschäft, das Flottenmanagementgeschäft sowie Mobilitätsangebote. Weltweit sind bei Volkswagen Finanzdienstleistungen 16.558 Mitarbeiter beschäftigt – davon 7.472 allein in Deutschland. Die Volkswagen Finanzdienstleistungen weisen eine Bilanzsumme von rund 225,6 Milliarden Euro, ein operatives Ergebnis von 2,8 Milliarden Euro und einen Bestand von rund 21,9 Millionen Verträgen aus (Stand: 31.12.2020).


Ansprechpartner für Presseanfragen:

    
Dennis Eisenhauer (Pressesprecher)
Tel.: + 49 5 31 / 2 12-55 41
E-Mail: dennis.eisenhauer@vwfs.com
www.vwfs.com

Jesper Stoltenberg-Mathiesen (Communication)
Tel.: +45 2925 5099
E-mail: jesper.stoltenberg@vwsf.dk
www.vwsf.dk